Bandpass 12

 

Home 
Site Updates 
Über Mich 
Zippo 
HiFi 
BMW 
VW 
PC 
Workshop 
OBD-Diagnose 
AktivweicheBass Analyzer 12Bandpass 12E36 CarHifiE46 CarHifiEscort CarHifiPassat 35i KIGolf IV SummerPolo MotorumbauModem TuningKNX Zähler

 

Ein älteres HiFi-Projekt fürs Auto:

Ein Bandpaß Gehäuse für einen 12" Audio Art 305

 

Wir brauchen:

 

(1) 2x MDF Bretter 19mm mit 78,7cm x 35cm

(2) 2x MDF Bretter 19mm mit 78,7 cm x 38,8cm

(3) 3x MDF Bretter 19mm mit 35cm x 35cm

1 Abflußrohr HT100 13,6cm lang, aus dem Baumarkt

1 Packung Spax  4x40

eine Tube Silikon

Auto-Unterbodenschutz zum streichen

ein bischen Lautsprecherkabel 6qmm

einen Anschlußterminal

ein wenig Dämmwolle jedoch keine Glaswolle!

So, als erstes mal in ein Innenteil (3) das Loch für den Baß sägen mit der Stichsäge. In ein weiteres (3) Brett das Loch für das HT100 Rohr sägen. Das HT-Rohr auf 13,6cm länge absägen und die Kante mit einem Teppichmesser saubermachen. Nun das Rohr in das Brett drücken, wenn das Rohr bündig ist und gut spannt ist das Loch groß  bzw. klein genug ausgesägt. Zur Not kann man mit ein paar kleinen Nägeln die man schräg einschlägt nachhelfen. Von Innen gut mit Silikon abdichten. Den Anschlußterminal ebenfalls einbauen und mit Silikon abdichten 

Das Bodenbrett (2) hinlegen und ein Seitenteil (1) daraufstellen und verschrauben oder/ und mit Holzdübeln verstiften. Die Kante gut mit Leim (z.B. Ponal Express) eintreichen, da MDF ein stark saugender Untergrund ist. Nun je ein (3) Brett am Anfang und Ende stellen und befestigen. Das (3) Brett mit der Aussparung für den Baß kommt so in die Mitte, daß zu der Seite mit dem HT-Rohr 33cm und zur anderen Seite 40cm Platz bleiben. Nun das andere Seitenteil (1) anbringen und mit allen Innenbrettern (3) und dem Bodenbrett (2) verschrauben.

Nachdem das ganze etwas getrocknet ist sollte man die Kiste mit dem Unterbodenschutz ausstreichen, um eventuell auftretende Schwingungen zu unterdrücken, den Deckel nicht vergessen. Nachdem der U-Bodenschutz trocken ist kann man jetzt den Baß so in der Aussparung befestigen , daß der Magnet zum HT-Rohr zeigt, und das Lautsprecherkabel anlöten nicht vergessen. Nun noch beide Volumen mit etwas Dämmwolle dämmen. An der Rückwand des geschlossenen Volumen kann man auch eine Dämmatte einkleben.  

Zum Schluß noch den Deckel (2) drauf und alles gut verschrauben. Fertig ist der Bandpaß fürs Auto. In der Anfangszeit sollte man nicht sofort Vollgas geben, da jeder Baß erst noch einlaufen muß, außer er hat Werkseitig schon einen Burn-In hinter sich. Die Trennfrequenz sollte um die 100Hz liegen, aber experimentieren lohnt sich. 

Natürlich kann man auch andere Maße verwenden allerdings sollte man das Volumen von 49L geschlossen und 40L ventiliert einhalten.