E36 CarHifi

 

Home 
Site Updates 
Über Mich 
Zippo 
HiFi 
VW 
PC 
Workshop 
OBD-Diagnose 
AktivweicheBass Analyzer 12E36 CarHifiE46 CarHifiEscort CarHifiPassat 35i KIGolf IV SummerPolo MotorumbauModem TuningKNX ZählerPelletslager

 

Installationsbeispiel Infinity Reference 510cs in einen 3er Compact

Höchtöner in Türe / 13er im Fussraum / Endstufe in der Werkzeugmulde

 

Hochtöner Einbau in die Türen

 

 

Auf diesem Foto kann man die Einzelnen Komponenten erkennen die verbaut werden sollen

Als erstes wird die el. Spiegelverstellung ausgesteckt und die Fensterkurbel (falls vorhanden) abgeschraubt, dazu einen T20 verwenden, Die Abdeckung des Türöffners in Fahrtrichtung schieben und dann abnehemen. Die Schrauben am Türgriff ebenfalls entfernen. Nun die Türpappe mit einem kräftigen Ruck von unten nach oben abziehen und an der Fensterkante aushängen. Den Lautsprecher nun ebenfalls ausstecken. Nun kann man den Ring vom Gehäuse abschrauben und den Hochtöner herausnehmen.

Am Gehäuse die PVC- Laschen ganz nach aussen drücken damit der innere Teil herausgenommen werden kann. Die evtl. vorhandenen Klebepunkte entfernen.

Danach sollte man diese beiden Teile vor sich haben.

Nun vorsichtig die feinen Anschlussleitungen ablöten, falls man das vergisst oder den Hochtöner nicht mehr verwenden möchte einfach weitermachen.

Achtung: Der Hochtöner wird dadurch zerstört, da die Anschlussdrähte reissen!

Nun den Höchtöner durch anheben der 4 Laschen aus dem Gehäuse lösen.

Nach erfolgreicher Arbeit sollte das so aussehen.

Als nächstes muss man die Abdeckung vorsichtig herausbrechen, dazu an den markierten Stellen mit dem Seitenschneider einschneiden und dann ausbrechen.

 

Den inneren Ring solange mit einem scharfen Messer vergrössern bis sich die Verschraubung gerade eindrehen lässt.

Um später die mitgelieferte Frequenzweiche nutzen zu können muss der bereits vorhandene Kondensator entfernt bzw. überbrückt werden. Um dies zu erreichen an der markierten Stelle eine Lötbrücke anbringen.

Nach erfolgreichem Zusammenbau sollte das etwa so aussehen.

Nun den Hochtöner in die Halterung  für den Becher clipsen. Wegen der Bauhöhe ist es sinnvoll nun das Schutzgitter mit einem spitzen Schraubendreher zu entfernen, dabei sehr vorsichtig vorgehen.

Danach das Ganze in den vorbereiteten Becher einsetzen und mit der Mutter festdrehen. Das Ganze nun wieder in die ursprüngliche Halterung einsetzen und die 4 Laschen wieder nach innen drücken.

Um später den vorhandenen Stecker wieder verwenden zu können den Lautsprecher an die alten Anschlüsse anlöten, dabei auf die Polung achten. Den Hochtöner nun bis zur gewünschten Position verstellen und mit der Mutter fixieren, dadurch kann man den Abstrahlwinkel sehr komfortabel bestimmen.

Zum Schluss das Ganze wieder in die Türe einbauen. Den Stecker einstecken und  in umgekehrter Reihenfolge wie bei Schritt 1 vorgehen.

>>nach oben<<

 

13er Einbau in den Fussraum

 

Dies sind die Komponenten die in den Fussraum verbaut werden sollen

Als erstes die Hanschuhfachklappe aushängen, dazu die Klappe nach links schieben und nach unten aushängen. Danach die 7 Schrauben herausdrehen. (Auf der Fahrerseite ist es ähnlich zum demontieren).

Nicht vergessen die Beleuchtung und den Kontakt des Handschuhfachs auszustecken.

Jetzt die Schraube der PVC Abdeckung um 90Grad drehen und abnehmen

Nun die 4 Befestigungsschrauben des Lautsprechers mit einer Ratsche oder Steckschlüssel (8mm) herausschrauben, dabei nicht den Lautspecher beschädigen.

Das Kabel ausstecken, dabei die Polung merken (normal ist der große Stecker +). Die zweite Leitung die in die Türdurchführung geht kappen, damit das Kabel an die neue Frequenzweiche angeschlossen werden kann. Das andere Ende isolieren.

Am Lautspecher das mitgelieferte Kabel befestigen, die Polung des Kabels merken (normal mit Strich = minus). Den Lautsprecher mit den 4 Schrauben einbauen.

Zum Schluss das Kabel vom Bass (rot) an den Ausgang "W" anklemmen, die bisherige Leitung zum Bass (blau) an den Eingang "IN" anklemmen (Alternativ hier die Leitung von der Endstufe anklemmen und die bisherige Leitung isolieren). Die Leitung die zur Türdurchführung geht an den Ausgang "T" anklemmen, dabei die Polung beachten!

Die Weiche mit einem Kabelband befestigen und einen Testlauf machen. Sollte der Hochtöner zu laut sein kann man diesen an der Weiche noch absenken, dazu einfach die Klemme "Low" benutzen. Die Verkleidungen in umgekehrter Reihenfolge wieder anbringen.

 >>nach oben<<

 

Endstufe in der Werkzeugmulde

Nachdem der Kofferraum weiterhin benutzbar sein soll wurde die Endstufe und die beiden Stromversorgungs- Verteiler so in der Werkzeugmulde integriert daß die volle Funktiononalität erhalten blieb. Wer keinen Wert auf das Reserverad legt oder ein ADAC Premium Mitglied ist kann natürlich den ganzen Raum nutzen, z.B. für Kondensator und CD- Wechsler. Die Konstruktion wird über den "Becher" gehalten der auch das Reserverad hält, ist also nur geklemmt und es mussten keine Löcher gebohrt werden die dann eh nur rosten. Auf die Grundplatte wurden dann verschiedene Abstandshalter geschraubt damit der "Deckel" eben mit dem Kofferraum ist. Wenn man etwas Zeit investiert kann man mit den Ergebnis gut Leben und wenn man den Boden zuklappt sieht keiner woher der "Dampf" kommt.

 >>nach oben<<