Golf IV Summer

 

Home 
Site Updates 
Über Mich 
Zippo 
HiFi 
VW 
PC 
Workshop 
OBD-Diagnose 
AktivweicheBass Analyzer 12E36 CarHifiE46 CarHifiEscort CarHifiPassat 35i KIGolf IV SummerPolo MotorumbauModem TuningKNX ZählerPelletslager

 

Golf IV Summer im Kombiinstrument austauschen

 

Da der Summer (Gong, Lichtwarner, Eiswarner, Gurtwarner) im Kobi Instrument des Golf 4 gerne mal den Geist aufgibt und Ersatz bei VW wohl nur als neues KI zu erhalten ist, hier noch ein anderer Weg um den Summer wieder zum laufen zu bringen.

Benötigtes Material:

- Summer für Golf 4 bei Ebay "Reparatursatz Kombiinstrument" ca 7.-
- Lötkolben
- Seitenschneider
- Feile

 

Als erste das KI ausbauen. Das geht sehr gut, auch ohne das Lenkrad auszubauen. Anleitungen dazu gibt es sehr gute im Netz zu finden, z.B. von der Fa. K-Tec. Carconcepts.
Wenn man das Kombiinstrument geöffnet hat sieht es so aus:

 

Wie zu sehen ist, wurde der Summer mittels gelöteten Abstandshaltern auf der Platine befestigt. Diese dienen auch der Spannungsversorgung. Ich habe die radikale Art gewält und einfach mittels eines Seitenschneiders die Halter durchtrennt und so herausgenommen. Bitte am Gehäuse etwas Metall stehen lassen, das benötigt man später zur Montage des neuen Lautsprechers.

 

Als nächstes wird der Summer selber, aus dem Quadratischen Halter entfernt. Dazu mit einem Teppichmesser die Klebekante abfahren und dann den Lautsprecher aus der Halterung drücken. .

 

Jetzt kann der neue Lautsprecher eingepasst werden. Es wird ein kleiner Schlitz benötigt um die Lötanschlüsse des neuen Lautsprechers unterzubringen. Hierzu einen Dremel, kleine Säge, oder Feile benutzen. Dabei nicht zu grob arbeiten, da sonst der Rahmen bricht. Wenn alles passt, den Lautsprecher mit 2-Komponenten Kleber (z.B. von Uhu) mit dem quadratischen Halter verkleben. Dabei nicht die Membran verkleben !

 

Hier nochmals die Ansicht von vorne:

 

Als letzten Schritt wird das Ganze wieder an seinen Ursprungsort gebracht. Die am Anfang durchtrennten Halter werden zusammengelötet und die Anschlüsse des neuen Lautsprechers an die alte Verbindung angelötet. Nach dem Zusammenbau des KI und Montage im Auto funktioniert der Lichtwarner wieder einwandfrei, leider auch der Gurtwarner ;-)